Matrix, Teil 1

Im Film "Matrix" leben die Menschen in der Matrix, sind sich dessen aber nicht bewusst. In der harten Realität vegetieren die Menschen in Zuchtanlagen von Maschinen als Energieträger vor sich hin. Die Matrix macht die Menschen Glauben, in einer Welt, ähnlich der unseren zu leben. Auch Neo (Keanu Reeves) lebt hier und verdingt sich als Computer-Hacker. Im Verlauf des Films wird er über Trinity (Carrie-Ann Moss) von Morpheus (Laurence Fishburne), einem Kult-Hacker, kontaktiert, um ihm zu erklären, dass alle Menschen gefangen sind in der Matrix und er, Nero, der Auserwählte ist, die Menschheit daraus zu befreien.

Der Film zählt zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Der Film bereitete den Weg für die Bullet-Time-Effekte, einer speziellen Zeitlupenfotografie, mit der Kampfszenen noch effektvoller inszeniert werden.